Arbeitssuchende können auf Antrag einen Vermittlungsgutschein erhalten.
Er ermöglicht es insbesondere Arbeitsuchenden mit Anspruch auf Arbeitslosengeld II, im Rahmen ihrer Eigenbemühungen um eine Arbeitsstelle auf Kosten des Jobcenters einen oder mehrere private Arbeitsvermittler gleichzeitig einzuschalten.
Den Vermittlungsgutschein kann beanspruchen, wer Anspruch auf Arbeitslosengeld II hat und nach mindestens zweimonatiger Arbeitslosigkeit noch nicht vermittelt ist. Diese Wartezeit muss innerhalb der letzten drei Monate vor dem Tag der Beantragung des Vermittlungsgutscheins erfüllt sein.